Geschichte, Leidenschaft, Familie

Wir bauen seit mehr als hundert Jahren Wein auf dem Hügel Casteller an

1908
Der Agritur Casteller befindet sich auf dem Hügel Casteller, mitten in der Natur und ganz in der Nähe der lebendigen Stadt Trient. Der Hügel gehört der Familie Vazzoler seit 1908, als die Urgroßeltern mit dem Weinbau begannen. Der Weinbau ist eine Familientradition, die seit vier Generationen mit Hingabe und Leidenschaft weitergeführt wird.

2005
Die Liebe zu den einfachen Dingen hat die Familie Vazzoler im Jahr 2005 dazu bewogen, das Leben auf dem Bauernhof mit Leidenschaft und Hingabe anzugehen.

2007
Im Frühjahr 2007, nach Projekten und Plänen, wurde der Agritur Casteller Wirklichkeit. Das Gebäude ist komplett umweltfreundlich, ein Holzhaus mit Solarzellen und Photovoltaikanlage. Dafür haben wir uns bewusst entschieden, um die Umwelt und unsere Zukunft zu schützen.

2008
Nach einem großen Einweihungsfest mit Freunden und Familie begrüßte Agritur Casteller ihre ersten Gäste.

2009
Seit 2009 ist die Leitung des Agritur Casteller an die letzte Generation der Familie übergegangen. Marco ist der eigentliche Besitzer und Manager des Ferienhofs. Seine Mutter Patrizia empfängt die Gäste, backt Kuchen und sorgt für das köstliche Frühstück.

2018
Das Ferienhof wird größer: Im ersten Stock des Hauses entsteht ein neuer, heller Raum.

2020
Wegen der Coronavirus-Pandemie konzentrierten sich die Arbeiten auf das Land. Auf zwei Weinbergen wurden neue Rebstöcke mit den Rebsorten Traminer und Cabernet gepflanzt. Der Hügel wurde gesäubert und umgestaltet: die Aussicht ist jetzt schöner denn je.

Frühstück

Wir tun unser Bestes, um jeden Morgen zu etwas Besonderem zu machen. Patrizia bereitet ein köstliches hausgemachtes Frühstück zu. Der Geruch und Geschmack unserer duftenden Kuchen, gebacken mit regionalen und saisonalen Produkten, wird eine süße Erinnerung an Ihren Urlaub sein. Wir bieten auch Bio-Marmeladen und Honig aus eigener Produktion an. Für diejenigen, die es lieber herzhaft mögen, gibt es Speck, Käse und Eier.